Winterbach

Um Kröten den Weg frei zu machen: Straße zwischen Winterbach und Schlichten gesperrt

Krötenzaun
Eine der Amphibien-Unterführungen unter der Straße zwischen Winterbach und Schlichten, die schon recht zugewuchert ist. © Gabriel Habermann

Die Straße zwischen Winterbach und Schlichten ist an diesem Donnerstag, 20. Januar, in der Zeit von 8 bis 15.30 Uhr voll gesperrt. Die Sperrung beginnt auf Winterbacher Seite hinter dem Schützenhaus. Das heißt, das Schützenhaus, die Anlage des Tennisclubs und der CVJM-Waldsportplatz sind trotzdem erreichbar. Der Grund für die Sperrung sind, wie die Gemeinde Winterbach mitteilt, vom Forstamt des Kreises in Absprache mit Gemeinde und Naturschutzbehörde beauftragte Mulcharbeiten. Das heißt konkret: Die Brombeerhecken werden mit Hilfe eines an einem Radbagger befestigten „Spezialmulchers“ geschnitten und gleichzeitig kleingehäckselt.

Die Maßnahme ist nötig, weil die Brombeerranken die Amphibienleiteinrichtung, umgangssprachlich Krötenzaun genannt, überwuchert haben. Die von der Gemeinde Winterbach vor vielen Jahren als Naturschutzmaßnahme eingerichtete Barriere entlang der Straße leitet auf einer Länge von rund 150 Metern die Tiere zu Röhren unter der Straße, über die sie die Fahrbahn gefahrlos quren können.

Im Wald gebe es in diesem Bereich einen Teich, den die Kröten im Frühjahr zum Laichen aufsuchen und danach im Sommer wieder verlassen, erklärt der Winterbacher Bauamtsleiter Rainer Blessing auf Nachfrage. Durch die Überwucherung mit Brombeerranken könnten die Amphibien die für sie vorgesehene Leiteinrichtung nicht mehr erreichen.

Zum Schutz vor herumfliegenden Teilen

Die Vollsperrung sei für die Mulcharbeiten nötig, weil dabei Teile der Brombeerhecken herumfliegen würden, die den Lack vorbeifahrender Autos beschädigen könnten, so Rainer Blessing. Die Gemeinde bittet Verkehrsteilnehmer, über Engelberg oder über Schorndorf auszuweichen. So eine Maßnahme wie jetzt sei nur alle paar Jahre notwendig, sagt der Bauamtsleiter. Direkt am Krötenzaun mähe der Bauhof der Gemeinde jedes Jahr mit der Motorsense. Dafür müsse die Straße nicht gesperrt werden.

Die Straße zwischen Winterbach und Schlichten ist an diesem Donnerstag, 20. Januar, in der Zeit von 8 bis 15.30 Uhr voll gesperrt. Die Sperrung beginnt auf Winterbacher Seite hinter dem Schützenhaus. Das heißt, das Schützenhaus, die Anlage des Tennisclubs und der CVJM-Waldsportplatz sind trotzdem erreichbar. Der Grund für die Sperrung sind, wie die Gemeinde Winterbach mitteilt, vom Forstamt des Kreises in Absprache mit Gemeinde und Naturschutzbehörde beauftragte Mulcharbeiten. Das heißt

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper