Winterbach

Zum Tod von Walter Häcker: Er half Menschen, sich selbst zu helfen

Walter Häcker
„Bei der SPD tritt man nicht aus, da wird man rausgeschmissen“: Walter Häcker war bis zu seinem Tod mehr als 50 Jahre Mitglied in der Partei. © Privat

Die Weinstädter Streuobstwiesen, die Zukunft entlassener Mitarbeiter der Firma Alcatel oder die Demokratiebewegung in Moldawien – das sind drei sehr unterschiedliche Beispiele, die die Vielfalt der Themen illustrieren, bei denen Walter Häcker seine Finger im Spiel hatte. Vergangene Woche ist er im Alter von 77 Jahren nach kurzer Krankheit verstorben. Er hinterlässt Spuren weit über seinen Wohnort Winterbach, wo er 15 Jahre im Gemeinderat saß, oder Schorndorf, wo er in den 70er und 80er

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar