Meinung

"Querdenken"-Demo in Stuttgart: Schwarzer Tag für die Pressefreiheit

Poilzei Querdenker Demo Querdenken Stuttgart
Polizeibeamte am Samstag (03.04.) in Stuttgart. © Gabriel Habermann

Es hätte ein friedliches, gesundheitsgefährdendes Großevent der Coronaleugner und –verharmloser werden können: Tausende „Querdenker“ zogen am Samstag (03.04.) durch die Stuttgarter Innenstadt zum Cannstatter Wasen, wo „Querdenken711“ Jubiläum feierte.

Konfliktpotenzial gab es wenig: Stadt und Polizei ließen die „Querdenker“ gewähren, obwohl massiv und mit Ansage gegen die Auflagen verstoßen wurde. Doch die selbsternannten Hüter des Grundgesetzes hatten wiederholt ihre Probleme mit

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich