Rems-Murr-Kreis

Augmented Reality: Wie CDM Tech aus Fellbach die Qualitätskontrolle revolutioniert

1/3
Augmented Reality
Der Vorteil der Augmented-Reality-Inspektions-Tools von CDM Tech: Sie sind leicht und mobil, denn sie können per Tablet-Computer oder Smartphone bedient werden (im Bild: Kunden-Schulungsleiter Roland Simon und Key-Account-Manager Murat Altuntas). © ALEXANDRA PALMIZI
2/3
Augmented Reality
Stimmt das Blechteil mit den Bauplänen überein? Wo sind Abweichungen an den Kanten oder bei den Stanzlöchern? © ALEXANDRA PALMIZI
3/3
Augmented Reality
Alle geimpft oder genesen: Geschäftsführer Orhan Cicek (42), ganz rechts, erläutert einen Karosserie-Check an einem Porsche mittels einer „Augmented Reality“-Softwarelösung der CDM Tech GmbH. Von links: Produkt-Designer Adam Theoman Güngör (27), Sales Director Kemal Gider (33), Kunden-Schulungsleiter Roland Simon (59) und Key Account Manager Murat Altuntas (37). © ALEXANDRA PALMIZI

Bei der Fußball-Fernsehübertragung „eingezeichnete“ Abstandspfeile etwa zum Freistoß-Punkt, die das reale Bild überlagern, das ist Augmented Reality (AR, erweiterte Realität) im alltäglichen Gebrauch. „Das bislang größte bekannte AR-Projekt Europas, wenn nicht sogar der Welt, haben wir 2019 mit unserer Software für den S-21-Infoturm am Stuttgarter Hauptbahnhof auf die Beine gestellt“, schwärmt Roland Simon, Kunden-Schulungsleiter der CDM Tech GmbH. BMW, Porsche, Daimler, Bosch, Microsoft,

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich