Rems-Murr-Kreis

Bundestagswahl zum Staunen: Kaisersbach komisch, Tim-Luka Schwab stark

Rathaus Kaisersbach
Ein für den Wahlkreis Waiblingen außerordentlich unrepräsentatives Ergebnis hat es in Kaisersbach gegeben ... © Gabriel Habermann

Teilweise spektakuläre Ergebnisse hat diese Bundestagswahl im Rems-Murr-Kreis erbracht: zerschmetterte Fundamentalverlierer und himmelstürmerische Triumphatoren – eine Datenlese in fünf Thesen. In den Hauptrollen: die junge Garde der SPD, die Enttäuschten von CDU und AfD, Reinhold Maiers glückliche Erben von der FDP und ein Dorf namens Kaisersbach.  

These 1: Wahlen drohen für die CDU zum Dauer-Alptraum zu werden.

Bei der CDU scheinen manche den Knall noch immer

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich