Rems-Murr-Kreis

Corona-Gefahr: Alles halb so wild? Oder gar gelogen, wie Zweifler sagen?

Corona test smybol symbolbild symbolfoto
Coronatest-Utensilien – dass wir in Deutschland sehr viele Tests gemacht haben, war wichtig und hilfreich. © ZVW/Benjamin Büttner

Zahlen sind eindeutig, Zahlen sind klar? Von wegen – um die Daten zu Corona toben mittlerweile epische Deutungsschlachten: Ist das Virus überhaupt so schlimm? Haben wir übertrieben mit all unseren Einschränkungen, unserem Verzicht, unseren Abstandsgeboten, war das wirklich nötig? Ist das ganze Pandemie-Gerede womöglich gar eine „gigantische Lüge“, wie bei der Demo am Samstag auf dem Wasen manche behaupteten?

Der folgende Text spürt diesen Fragen nach; und fördert dann doch eindeutige und klare Erkenntnisse zutage.

Hat das Coronavirus sich in Wahrheit gar nicht so schnell verbreitet?

Die Verbreitungsgeschwindigkeit des Coronavirus sei vor allem in der Anfangsphase, im März, dramatisch überschätzt worden – mit dieser Kritik haben uns mehrere Leser konfrontiert; das steile Emporschießen der Infektionszahlen beruhe auf einer statistischen Verzerrung: Dass die offiziell bestätigten Ansteckungen so drastisch zunahmen, liege nämlich in Wahrheit daran, dass auch die Zahl der Tests fulminant erhöht worden sei. Mit anderen Worten: Wer immer besessener sucht, darf sich nicht wundern, wenn er immer mehr findet.

Ziehen wir dazu den Datensatz des Schorndorfer Corona-Testzentrums heran, das am 5. März den Betrieb aufnahm. Tests gab es zwar auch andernorts, zum Beispiel in mehreren Schwerpunktpraxen im Kreis; aber das Datenblatt aus dem Testzentrum hat den Vorteil, dass es nicht nur die positiven Befunde verzeichnet, sondern alle Tests, auch die mit negativem Ergebnis. Und genau das brauchen wir ja. Schauen wir indes zunächst nur auf die positiven Tests – Tabelle 1:

 

Zahlen sind eindeutig, Zahlen sind klar? Von wegen – um die Daten zu Corona toben mittlerweile epische Deutungsschlachten: Ist das Virus überhaupt so schlimm? Haben wir übertrieben mit all unseren Einschränkungen, unserem Verzicht, unseren Abstandsgeboten, war das wirklich nötig? Ist das ganze Pandemie-Gerede womöglich gar eine „gigantische Lüge“, wie bei der Demo am Samstag auf dem Wasen manche behaupteten?

Der folgende Text spürt diesen Fragen nach; und fördert dann doch eindeutige

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper