Rems-Murr-Kreis

Corona Rems-Murr, 17.12.: Vierte Welle gebrochen - die fünfte naht mit Omikron

Intensivstation RMK
Infusionsbeutel und -flaschen für einen Covid-Patienten in der Intensivstation der Klinik Winnenden. © Benjamin Büttner

Die vierte Infektionswelle im Rems-Murr-Kreis klingt ab – doch das Landratsamt meldet die ersten beiden Omikron-Fälle bei uns, in einer Waiblinger Familie. Erfreulich immerhin: Die Impfquote im Kreis entwickelt sich neuerdings recht spektakulär. Der Überblick zur Lage, Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Was macht das Infektionsgeschehen?

Die Ansteckungszahlen im Rems-Murr-Kreis sind immer noch viel zu hoch – aber den Trend veranschaulicht ein Werktagsvergleich

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion