Rems-Murr-Kreis

Die vorläufige Sturm-Bilanz im Rems-Murr-Kreis vom Donnerstag (17.02.2022)

1/4
Sturmschaden, REWE-Werbung flog davon, Reste drohten abzustürzen, Leutenbach-Nellmersbach, 17.02.2022.
Der Sturm lädierte ein Rewe-Reklameschild und ein dahinterliegendes LED-Paneel in Nellmersbach. © Benjamin Beytekin
2/4
Sturmschaden, REWE-Werbung flog davon, Reste drohten abzustürzen, Leutenbach-Nellmersbach, 17.02.2022.
Der Sturm lädierte ein Rewe-Reklameschild in Nellmersbach. © Benjamin Beytekin
3/4
Sturmschaden, REWE-Werbung flog davon, Reste drohten abzustürzen, Leutenbach-Nellmersbach, 17.02.2022.
Der Sturm lädierte ein Rewe-Reklameschild in Nellmersbach. © Benjamin Beytekin
4/4
Sturmschaden auf der Bahnstrecke Leutenbach-Nellmersbach und Winnenden, Regionalzug steht, Notfallmanagement vor Ort, 17.02.2022
Zugstopp auf offener Bahnstrecke: Am Donnerstagmittag zwischen Winnenden und Backnang. © Benjamin Beytekin

Wegen eines sturmbedingt auf die Oberleitung gefallenen Baums hatten 30 Fahrgäste auf offener Bahnstrecke zwischen Winnenden und Backnang in einen anderen Zug umzusteigen. In Nellmersbach musste die Feuerwehr ein Reklame-Schild wieder befestigen. Bei Sulzbach krachte ein Baum auf einen fahrenden Lkw. Was sonst noch los war am stürmischen Donnerstag (17.2.) im Rems-Murr-Kreis.

Ohne Verletzte ging der sturmbedingte Unfall am frühen Donnerstagmorgen zwischen Berwinkel und Sulzbach an der Murr aus. Ein Lkw-Fahrer befuhr laut Polizeibericht gegen 6.40 Uhr die B 14, als eine Fichte durch den Sturm umkippte und auf den vorbeifahrenden Lkw stürzte. Dabei wurde der Auflieger erheblich beschädigt. Nach ersten Schätzungen belaufen sich die Reparaturkosten auf 25 000 Euro. Der Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Auch auf der Straße ins Hüttenbühl bei Alfdorf ist ein Baum von starken Windböen umgeknickt worden, Ortsbewohner schafften den Baum mit Traktoren-Kraft schnell wieder von der Straße. Auf das Gelände der Grundschule in Spraitbach bei Alfdorf stürzte ebenfalls ein Baum, der Schulbetrieb war aber nicht gefährdet.

Am Donnerstagvormittag fiel sturmbedingt in einigen Kaisersbacher Teilorten der Strom aus. Die Schadensursache wurde seitens der EnBW-ODR schnell ermittelt. Gegen Mittag war das Problem behoben. Ansonsten blieb es im Welzheimer Wald laut Aussagen der Feuerwehren verhältnismäßig ruhig. Spaziergängern wurde jedoch geraten, Parks und Wälder zu meiden.

In Nellmersbach rückte die Feuerwehr gegen 11.30 Uhr zu einem Rewe-Supermarkt aus, wo sich ein hoch auf einem Mast angebrachtes Firmenschild durch die Windböen gelöst hatte und ein LED-Paneel vom Wind gepeitscht noch hin und her krachte. Die Drehleiter aus Winnenden wurde angefordert, LED-Paneel und Reklameschild wieder befestigt.

Ein Baum auf der Oberleitung verursachte zur Mittagszeit erhebliche Behinderungen des Bahnverkehrs zwischen Winnenden und Backnang. 30 Fahrgäste einer Regionalbahn wurden auf offener Bahnstrecke angeleitet und angewiesen, in eine andere Bahn umsteigen, um weiterzufahren, erläuterte eine Sprecherin der Deutschen Bahn dieser Zeitung. „Die Oberleitung wurde zum Glück nicht beschädigt, die Bahnstrecke konnte nach Räumung wieder freigegeben werden. Verletzt wurde niemand.“

Es kam zu Verspätungen und Teilausfällen auch im S-Bahn-Verkehr bis kurz nach 13 Uhr. Die S-Bahnen der Linie S 3 verkehrten zeitweise nur zwischen Vaihingen und Winnenden. Zwischen Winnenden und Backnang war laut VVS ein Busnotverkehr mit zwei Bussen der Firmen OVG und SWG eingerichtet. Diese pendelten zwischen Winnenden und Backnang mit Halt in Nellmersbach und Maubach.

Keinerlei Schäden meldeten die Feuerwehren aus dem Remstal und aus Winnenden. Bis in die Nacht zum Freitag blieben sie jedoch in steter Alarmbereitschaft. Das Sturmtief „Ylenia“ brachte laut Deutschem Wetterdienst Böen mit Geschwindigkeiten zwischen 80 und 100 Stundenkilometern mit sich.

Wegen eines sturmbedingt auf die Oberleitung gefallenen Baums hatten 30 Fahrgäste auf offener Bahnstrecke zwischen Winnenden und Backnang in einen anderen Zug umzusteigen. In Nellmersbach musste die Feuerwehr ein Reklame-Schild wieder befestigen. Bei Sulzbach krachte ein Baum auf einen fahrenden Lkw. Was sonst noch los war am stürmischen Donnerstag (17.2.) im Rems-Murr-Kreis.

Ohne Verletzte ging der sturmbedingte Unfall am frühen Donnerstagmorgen zwischen Berwinkel und Sulzbach an der

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper