Rems-Murr-Kreis

Erste Details zum Blitzermarathon: In Weinstadt 103 Fahrer zu schnell

Blitzermarathon
Am Donnerstag (24.3.) lief ein Blitzermarathon in Baden-Württemberg. © Benjamin Buettner

Der am Donnerstag (25.03.) gelaufene „Speed-Marathon“ mit zahlreichen Geschwindigkeitskontrollen in ganz Baden-Württemberg lief auch im Rems-Murr-Kreis. Wir haben erste Detail-Ergebnisse des Polizeipräsidiums Aalen für Sie zusammengetragen – und richten unseren Blick auch auf Waiblingen, Weinstadt, Schorndorf, Winnenden und Welzheim.

Am Freitagmorgen (25.03.) vermeldete das Polizeipräsidium Aalen, man habe am Donnerstag 13.417 Fahrzeuge kontrolliert und 681 Geschwindigkeitsverstöße geahndet. 29 Verkehrsteilnehmer müssten nun mit Fahrverboten rechnen. Außerdem seien im Präsidiumsbereich auch fünf Verstöße gegen die Gurtpflicht und elf Nutzungen von Mobiltelefonen während der Fahrt festgestellt worden. Ein kontrollierter Fahrer sei zudem alkoholisiert unterwegs gewesen. Nach Landkreisen:

  • Ostalbkreis: 30 Kräfte, 19 Kontrollstellen, 12.897 Fahrzeuge, 613 Geschwindigkeitsverstöße-
  • Rems-Murr-Kreis: 66 Kräfte, 13 Kontrollstellen, 234 Fahrzeuge, 48 Geschwindigkeitsverstöße.
  • Landkreis Schwäbisch Hall: 21 Kräfte, 7 Kontrollstellen, 286 Fahrzeuge, 20 Geschwindigkeitsverstöße

Inwieweit beteiligten sich die Vollzugsdienste/Ortspolizeien am Blitzermarathon am Donnerstag? Diese Zeitung hatte bei den genannten Kommunen nachgefragt. Hier die bisherigen Antworten vom Donnerstag und Freitagmorgen.

  • Die Ergebnisse des Blitzermarathons in Waiblingen finden Sie hier.
  • Am Donnerstag um 15.30 Uhr kam die Antwort aus Weinstadt: "Auch wir haben heute Morgen (Donnerstag, 24.3.) geblitzt. Bei 3568 gemessenen Fahrzeugen waren 103 Überschreitungen zu verzeichnen", so Claudia Leihenseder, Referentin des Oberbürgermeisters. (Aktuellere Infos gibt es hier).
  • Gegen 14 Uhr hieß es aus Welzheim: "Die Stadt Welzheim ist keine Große Kreisstadt, da wir nur 11.200 Einwohner haben", so Hauptamtsleiter Uwe Lehar. "Mobile Blitzgeräte oder auch stationäre Blitzgeräte haben nur der Landkreis und die großen Kreisstädte wie Schorndorf, Waiblingen, Winnenden und Weinstadt." Ein Leser meldete uns indes gegen 12 Uhr, zwischen Haghof und Welzheim werde von der Polizei geblitzt. Dort gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 80 km/h.


  • Die Landkreis-Verwaltung dementierte: "Wir beziehungsweise unsere Blitzer nehmen nicht am Blitzermarathon teil", so Melanie Barth von der Pressestelle des Landratsamts.
  • Gegen 12.30 Uhr kam die Antwort aus Schorndorf: "Der Blitzermarathon im Rems-Murr-Kreis wird durch das Polizeipräsidium Aalen in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Polizeidienststellen koordiniert. Die Ortspolizeibehörde der Stadt Schorndorf nimmt daher nicht direkt an dem Blitzermarathon teil", so  Daniel Sofka, Sachgebietsleitung Ordnungsangelegenheiten. "Allerdings finden auch heute (Donnerstag, 24.3.) Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet durch den Städtischen Vollzugsdienst statt. Dies erfolgt im Rahmen unserer täglichen Arbeit und steht nicht im direkten Zusammenhang mit dem Blitzermarathon. (Aktuellere Infos gibt es hier).
  • Aus Winnenden kam bislang noch keine "Wasserstandsmeldung". (Aktuellere Infos gibt es hier).

Die Beteiligung Baden-Württembergs an der europäischen Blitzermarathon-Woche des Verkehrspolizei-Netzwerks Roadpol hat in etwa dieselben Ausmaße wie vergangenes Jahr 2021: „Rund 1200 Polizeibeamte messen seit Donnerstag 0 Uhr 24 Stunden lang an circa 400 verschiedenen Stellen im Land die Geschwindigkeit der Autofahrer“, so Gigliotti.

Kontrolle der "Poser-Szene" in Stuttgart

Alle Polizeipräsidien, so auch das für den Rems-Murr-Kreis zuständige in Aalen, beteiligten sich. Der Speed-Marathon sei zwar eine polizeiliche Sache, aber wenn es lokale Absprachen mit den Ortspolizeien/Ordnungsämtern gebe, so könnten auch diese Personal und Gerätschaften stellen, so Gigliotti. „In ländlichen Regionen sind die klassischen Raserstrecken freilich andere als in der Stadt.“ In Stuttgart sollte es Donnerstagabend besonders um die Kontrolle der „Poser-Szene“ gehen, die immer wieder wegen illegaler Autorennen im Stadtgebiet negativ auffalle.

Der am Donnerstag (25.03.) gelaufene „Speed-Marathon“ mit zahlreichen Geschwindigkeitskontrollen in ganz Baden-Württemberg lief auch im Rems-Murr-Kreis. Wir haben erste Detail-Ergebnisse des Polizeipräsidiums Aalen für Sie zusammengetragen – und richten unseren Blick auch auf Waiblingen, Weinstadt, Schorndorf, Winnenden und Welzheim.

Am Freitagmorgen (25.03.) vermeldete das Polizeipräsidium Aalen, man habe am Donnerstag 13.417 Fahrzeuge kontrolliert und 681 Geschwindigkeitsverstöße

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper