Rems-Murr-Kreis

Flüchtlingsunterkunft in Plüderhausen wird reaktiviert

In den Flüchtlingsheimen geht’s zu eng zu_0
Die Flüchtlingsunterkunft in Plüderhausen stand zweieinhalb Jahre leer. Nun wird sie reaktiviert. © ZVW/Alexandra Palmizi

Rems-Murr-Kreis.
Je gedrängter Menschen zusammenleben, desto höher ist die Infektionsgefahr. Das zeigt nicht zuletzt die explosionsartige Ausbreitung in der Landeserstaufnahme in Ellwangen (LEA), in der sich beinahe die Hälfte der rund 560 Bewohner in kurzer Zeit mit dem Coronavirus angesteckt haben. Im Rems-Murr-Kreis wird deswegen eine vor zweieinhalb Jahren geschlossene Flüchtlingsunterkunft in Plüderhausen reaktiviert. Es wird so mehr Platz für

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion