Rems-Murr-Kreis

Hat mutmaßlicher Mörder aus Backnang Bild von der „im Affekt“ Getöteten gezeigt?

Landgericht
Symbolfoto. © ZVW/Alexandra Palmizi

Im Fall des 29-jährigen mutmaßlichen Mörders, der zugegeben hat, seine 25-jährige Frau „im Affekt getötet“ zu haben, hat das Stuttgarter Landgericht Handys auseinandergenommen und Zeugen gehört. Unter anderem eine Frau, die mitbekommen haben soll, dass der Beschuldigte bei einem Videoanruf ein Bild vom Kopf der Getöteten gezeigt hat.

Die Verbindungen zwischen dem Handy des Angeklagten und dem der 24-jährigen Zeugin liefen heiß

Am 4. Mai, als das Verbrechen in Backnang

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion