Rems-Murr-Kreis

Hat sich das DRK im Rems-Murr-Kreis mit Coronatests eine goldene Nase verdient?

drk coronatest pfahlbronn 01.jpg
Der Alfdorfer Bürgermeister Ronald Krötz beim Coronatest im Mai 2021 beim DRK-Ortsverein. © MARKUS METZGER

„Golden glänzt das Wattestäbchen“ - so betitelte die FAZ jüngst einen Artikel über das mutmaßlich lukrative Geschäft mit den Coronatests. Darin wurden auch pauschale Vorwürfe gegen das DRK Baden-Württemberg erhoben, auch durch bestimmte „Tricks“ satte Gewinne eingefahren zu haben. Inwiefern träfe dies auch auf das DRK im Rems-Murr-Kreis zu?

Die FAZ zitierte den Tübinger DRK-Geschäftsführer Klaus Stock mit den Worten: „Bei uns ist einiges an Gewinn hängengeblieben. Wir konnten etwa 1,6

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion