Rems-Murr-Kreis

Hightech-Diagnose: Rems-Murr-Klinik Schorndorf entdeckt versteckten Tumor

Klinik Schorndorf Rems-Murr-Klinikum Krankenhaus Symbol Symbolfoto
Die Klinik in Schorndorf (Symbolfoto). © Benjamin Büttner

Dank Findigkeit und hochmoderner Technik haben Mediziner an der Rems-Murr-Klinik Schorndorf mittels eines spezialisierten Eingriffs einem schwer kranken Patienten eine möglicherweise lebensrettende Diagnose gestellt. Eine Schlüsselrolle dabei spielte ein ... Schlauch.

Das sonst übliche bildgebende Verfahren war hier nicht möglich

Bei dem Mann, den die Schorndorfer Ärzte behandelten, zeigte sich ein bisher unentdeckter, bösartiger Tumor im Gallenbereich erst dank einer eher seltenen Vorgehensweise, wie der Chefarzt für Gastroenterologie an der Rems-Murr-Klinik Schorndorf, Dr. Bernhard Fröhlich, erläutert: „Normalerweise können wir über den Magen und entsprechende bildgebende Verfahren einen guten Einblick in das Umfeld der Galle eines Patienten nehmen. In diesem Fall hatte der Patient aufgrund eines Tumors und einer notwendigen Operation aber keinen Magen mehr. Wir mussten also eine Alternative finden, um zur Galle zu gelangen. Wir haben uns für ein Eindringen von außen durch die Haut zur Leber entschieden und konnten so eine Nadel durch einen dünnen Gang in Richtung Galle führen.“

Ein hochauflösender Blick ins Innere des Menschen

Anschließend habe man von hochmoderner Medizintechnik profitiert – dem sogenannten SpyglassTM. „Es ermöglicht uns, über ein dünnes Kunststoffröhrchen einen hochauflösenden Blick in das Innere eines Menschen zu erlangen, selbst auf engstem Raum“, so Fröhlich. „Damit konnten wir die Quelle der Beschwerden des Patienten lokalisieren, einen Tumor erkennen und mittels Gewebeprobe eine Diagnose stellen. Damit hat der Patient die Chance auf eine möglicherweise lebensrettende Therapie erhalten.“

Dank Findigkeit und hochmoderner Technik haben Mediziner an der Rems-Murr-Klinik Schorndorf mittels eines spezialisierten Eingriffs einem schwer kranken Patienten eine möglicherweise lebensrettende Diagnose gestellt. Eine Schlüsselrolle dabei spielte ein ... Schlauch.

Das sonst übliche bildgebende Verfahren war hier nicht möglich

Bei dem Mann, den die Schorndorfer Ärzte behandelten, zeigte sich ein bisher unentdeckter, bösartiger Tumor im Gallenbereich erst dank einer eher

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper