Rems-Murr-Kreis

Immer mehr Hantavirus-Fälle: Im Rems-Murr-Kreis bisher acht Infektionen in diesem Jahr gemeldet

Rötelmaus
Die Rötelmaus kann das Hantavirus auf den Menschen übertragen. © Bernd Wolter - stock.adobe.com

Das Landesgesundheitsamt (LGA) rechnet damit, dass es in diesem Jahr deutlich mehr Fälle von Hantavirus-Infektionen geben wird als 2020. „In Baden-Württemberg treten Hantavirus-Infektionen regelmäßig auf – aufgrund der aktuellen Zahlen wird 2021 wohl ein starkes Hantavirus-Jahr werden“, sagte Regierungspräsident Wolfgang Reimer (Grüne) kürzlich. Das LGA ist beim Regierungspräsidium Stuttgart angesiedelt. Seit Jahresbeginn wurden im Südwesten 998 Fälle gemeldet (Stand 2. Juli), das sind

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich