Rems-Murr-Kreis

Karton-Müll: Wie kriegt man Kartonagen im Rems-Murr-Kreis am schnellsten los?

Kartonagen Feature
Versperren Platz: Kartons. © Pixabay

Stapeln sich jetzt nach Weihnachten die Kartons im Keller? Dann lohnt es sich, im Abfallkalender nach dem Abfuhrdatum der Blauen Tonne zu schauen, denn im Januar gibt’s einen Sonderservice: Bürger/-innen können sauber gebündelte Kartonagen zum Abfuhrtermin der Altpapiertonne einfach neben die Tonne legen. Die Kartonagen werden dann mitgenommen. Diesen Extra-Service bietet die Abfallwirtschaft Rems-Murr (AWRM) noch bis Ende Januar an, so Sprecherin Stefanie Baudy.

Verschmutzte oder mit Fremdstoffen, wie zum Beispiel Verpackungsstyropor, gefüllte Kartonagen werden nicht mitgenommen, heißt es bei der AWRM. Ferner ist die Abholmenge auf zwei Kubikmeter je Sammlung begrenzt. Wer den Service nutzen möchte, sollte die Kartonagen gefaltet und gebündelt neben die Blaue Tonne legen. Man kann die gefalteten Kartons auch in einen größeren Karton stecken und diesen neben der Tonne abstellen.

Kartons bei Wertstoffhöfen abgeben: Das ist immer möglich

Die jeweiligen Abfuhrtermine der Blauen Tonnen sind im Entsorgungskalender vermerkt. Auf den Internetseiten der AWRM sind die Termine ebenfalls zu finden.

Wer so lange nicht warten möchte oder den Leerungstermin für die Blaue Tonne verpasst, kann wie sonst auch immer die Kartons zum Wertstoffhof bringen und dort kostenlos abgeben.

In den Altpapiercontainern haben Kartons allerdings nichts zu suchen, darauf weist die AWRM hin. Die Container sind für die Entsorgung von Altpapier und kleineren Kartons, maximal bis zur Größe eines Schuhkartons, vorgesehen. Der Grund laut AWRM: „Große Kartons, oft nur hastig zusammengefaltet und in den Container gestopft, falten sich im Innern des Containers wieder auf und so ist schnell das zur Verfügung stehende Volumen aufgebraucht. Oft müssen dann Container geleert werden, in denen sich außer ein paar großen Kartons nur noch eins befindet, nämlich viel frische Luft.“ Auf Dauer sei diese Art der Entsorgung wenig wirtschaftlich und trage „sicher nicht zur Stabilisierung der Müllgebühren bei“.

Sinnvoll: Recycling von Altpapier und Kartons

Ob Recycling von Kartons überhaupt sinnvoll ist, diese Frage stellt die Abfallwirtschaft Rems-Murr ebenfalls – und beantwortet sie mit „Ja“: Pappe und Papier lassen sich im Gegensatz zu anderen Materialien sogar mehrmals wiederaufbereiten. Das Recycling von Kartons belaste Natur und Umwelt deutlich weniger als die Herstellung von „neuem“ Papier mit frischen Zellulosefasern aus Holz. Altpapier sei mit einem Anteil von rund 75 Prozent der wichtigste Rohstoff für die Papierindustrie, heißt es auf den Internetseiten der AWRM mit Verweis auf Informationen der GmbH „Grüner Punkt – Duales System Deutschland“. Demnach ist Altpapier-Recycling „heute so effizient wie nie“.

Stapeln sich jetzt nach Weihnachten die Kartons im Keller? Dann lohnt es sich, im Abfallkalender nach dem Abfuhrdatum der Blauen Tonne zu schauen, denn im Januar gibt’s einen Sonderservice: Bürger/-innen können sauber gebündelte Kartonagen zum Abfuhrtermin der Altpapiertonne einfach neben die Tonne legen. Die Kartonagen werden dann mitgenommen. Diesen Extra-Service bietet die Abfallwirtschaft Rems-Murr (AWRM) noch bis Ende Januar an, so Sprecherin Stefanie Baudy.

Verschmutzte oder mit

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper