Rems-Murr-Kreis

Müll-Gebühren steigen, Abfallwirtschaft investiert Millionen in Annahmestellen

Ein Schaufellader arbeitet an einem Haufen Biomüll // Biomüllkampagne im Rems-Murr-Kreis: Einladung zu einem Pressegespräch - Fotos sind im Anschluss an die PK beim Rundgang über die Vergärungsanlage möglich, Thema: Störstoffe im Biomüll.
Ein Schaufellader arbeitet an einem Haufen Biomüll. © Alexander Becher

Der Rems-Murr-Kreistag hat dem vierten Abfallwirtschaftskonzept zugestimmt, mit dem die Abfallwirtschaft Rems-Murr (AWRM) sich viel vorgenommen hat, in der aber auch eine Erhöhung der Grundgebühren um 5 Euro enthalten ist. „Wir wollen die Menschen mitnehmen und Abfallentsorgung unkompliziert gestalten“, erklärt Landrat Dr. Richard Sigel. Die AWRM investiert Millionen in mehr Service, eine moderne Infrastruktur und bürgerfreundliche Annahmestellen. „Vier von fünf Euro der zum 1. Januar

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion