Rems-Murr-Kreis

Mit der Drohne auf Vermisstensuche

Drohnengruppe
Noch ist es nur ein Probeflug: Das Rote Kreuz Rems-Murr hat eine eigene Drohnen-Gruppe gegründet. © ALEXANDRA PALMIZI

Sie surrt und sieht wie ein Spielzeug aus. Voller Sensoren steckt sie, und versehentlich fliegt sie nie gegen Bäume. Eine Drohne nutzt das Rote Kreuz Rems-Murr demnächst, sofern die Einsatzleitung entscheidet: Bei dieser Vermisstensuche könnte diese Technik nützen, und glücklicherweise regnet es momentan nicht. Regentropfen nimmt die fliegende Doppelkamera als Hindernisse wahr, weshalb ihre Piloten sie bei ungünstiger Wetterlage eher in der Kiste lassen.

Daniel Roth und Michael Budig

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich