Rems-Murr-Kreis

Rems-Murr: Dieser Igel heißt Annelies - schafft er es, sich rund zu futtern?

Ein kleiner Igel auf der Blumenwiese
Kleiner Igel in der Hand eines Menschen. © Habermann

Dieser kleine Kerl hier heißt Annelies. Zugegeben, das ist ein komischer Name für einen Igel. Dazu kommt noch, dass bislang niemand weiß, ob das Tier männlich oder weiblich ist. Da muss erst mal jemand nachgucken, der sich da auskennt. Der Tierarzt zum Beispiel. Oder, wir sind ja geschlechtergerecht, die Tierärztin.

Aber auch wenn sich herausstellen sollte, dass Annelies ein Igel-Männchen ist – Annelies bleibt Annelies. Ja, wir kommen da in sprachliche Wackelbereiche. Aber der Mensch hält sich bei Unwissenheit gern ans Wohlbekannte. In dem Fall ans normal Umgangssprachliche. Und da heißt’s eben „der Igel“. Ungewohnt bei Annelies. Aber ich bin mir sicher, wir schaffen das.

Wie’s zu diesem Namens- und Genus-Gewurschtel kommt? Nun, die Frau, die ein so großes Herz für kleine Tiere hat, die immer dafür sorgt, dass die Spatzenhorde in der Hecke was zu picken hat, dass die Meise den Knödel findet, und die eben auch beobachtet hat, wie Winzling Annelies am nasskalten Abend des 1. November versuchte, sich in ihren Gartenschlappen zu verkriechen, diese Frau heißt nun mal Annelies. Nach ihr ist der Igel benannt, da muss er jetzt durch.

Kleiner Steckbrief gefällig? Annelies wiegt 260 Gramm und leidet damit definitiv an Untergewicht in Sachen natürlicher Überwinterung. Annelies hat wunderschöne und sehr spitze Stacheln, eine sehr bewegliche Nase und mag offensichtlich gerne Rührei. Das nämlich hat er an seinem ersten Abend in Menschenobhut bekommen und fast aufgevespert. Ohne Salz und Pfeffer natürlich.

Weil Annelies definitiv noch viel niedlicher ist als ein Katzenvideo, wollen wir hier an dieser Stelle immer mal wieder von ihm berichten und ein Foto dazustellen. Wir hoffen, dass Annelies bald so groß und dick wird, dass er nicht mehr ganz aufs Foto passt. Damit er bald in den Winterschlaf kann. Drücken wir Annelies die Daumen.

Dieser kleine Kerl hier heißt Annelies. Zugegeben, das ist ein komischer Name für einen Igel. Dazu kommt noch, dass bislang niemand weiß, ob das Tier männlich oder weiblich ist. Da muss erst mal jemand nachgucken, der sich da auskennt. Der Tierarzt zum Beispiel. Oder, wir sind ja geschlechtergerecht, die Tierärztin.

Aber auch wenn sich herausstellen sollte, dass Annelies ein Igel-Männchen ist – Annelies bleibt Annelies. Ja, wir kommen da in sprachliche Wackelbereiche. Aber der Mensch

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper