Rems-Murr-Kreis

Rems-Murr-Kreis: Unwetter am Montag brachte Regen, wie er nur alle 100 Jahre fällt

Unwetterfolgen Leutenbach, Winnenden, 28.06.2021.
Bevor die Feuerwehr auf der Strecke zwischen Leutenbach und Weiler zum Stein das Wasser wegpumpen konnte, musste sie sich erst mal durch sehr viel Wasser kämpfen. © Benjamin Beytekin

In Kernen, also rund um Stetten und Rommelshausen herum, kam mit am meisten runter an diesem unglaublichen Unwettermontagabend. Rund 50 Liter pro Quadratmeter in 24 Stunden, wobei an diesem Tag eigentlich die gesamte Regenmenge in der Zeit zwischen etwa 20 Uhr und ungefähr 21 Uhr auf die Erde prasselte. 50 Liter – das ist schon fast ein 100-jährliches Regenereignis und beeindruckt sogar Hanns Ulrich Kümmerle, den Fachmann vom Freiburger Ableger des Deutschen Wetterdienstes.

Kümmerle

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich