Rems-Murr-Kreis

Sturmtief Sabine: Kreis kam glimpflich davon

Sabine Spielplatz
Der Sturm Sabine hatte in der Nacht zum Montag vielerorts Schäden hinterlassen. In Kaisersbach wurde auf einem Kinderspielplatz ein Baum entwurzelt. © ZVW/Gabriel Habermann

Rems-Murr.
„Bum-Bum-Bine“ nannte die Boulevard-Presse die deutsche Tennisspielerin Sabine Lisicki einst. Bei ihrer Namensvetterin, Den Gesamtschaden des Sturms, also einschließlich der Nacht zuvor, beziffert er im Gebiet des Polizeipräsidiums Aalen auf 240 000 Euro.

Keine ruhige Nacht für Polizei und Feuerwehr

Umgestürzte Bäume habe es gegeben, kaputte Zäune und Baugerüste ebenso, aber „nichts

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion