Rems-Murr-Kreis

Tödlicher Radunfall am Sonntag (27.06.) nahe Hohenacker: Was ist passiert?

Tödlicher Crash auf der Landstraße - Fahrradfahren von PKW erfasst und zu Boden geworfen- Reanimation erfolglos
Der Notarzt konnte den Radfahrer nicht mehr retten. © 7aktuell.de | Kevin Lermer

Der Gutachter muss eine sehr schwierige Aufgabe bewältigen: Am Sonntagmittag ist in der Nähe von Hohenacker ein Radfahrer zu Tode gekommen, und nun gilt es zu klären, wer sich womöglich in welchem Ausmaß falsch verhalten hat. An jener Stelle kreuzt ein Radweg die vielbefahrene Landesstraße. Der 52-jährige Radfahrer hatte die Landesstraße queren wollen. Er bremste und stürzte; ein Auto erfasste ihn. Der Mann starb noch an der Unfallstelle.

Am Tag danach sind noch weiße Markierungen auf

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich