Rems-Murr-Kreis

Vergewaltigung einer geistig Behinderten: 38-Jähriger aus Weinstadt vor Gericht

Landgericht
Das Landgericht Stuttgart. © Alexandra Palmizi

Wegen Vergewaltigung einer geistig behinderten jungen Frau muss sich ein 38-Jähriger aus Weinstadt vor dem Stuttgarter Landgericht verantworten. Der Mann soll das 1996 geborene, mutmaßliche Opfer, welches in einer Einrichtung der Diakonie Stetten lebt, mit in seine Unterkunft nach Weinstadt genommen haben.

Die betroffene junge Frau wurde unter Ausschluss der Öffentlichkeit darüber vernommen, was am 14. Januar dieses Jahres gegen 16.30 Uhr in der Großheppacher Obdachlosen- und

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich