Rems-Murr-Sport

Fall Agca: Bundesligist ASV Schorndorf schon vor dem Urteil des Deutschen Ringer-Bundes bestraft

SevsayS15
ASV-Stratege Sedat Sevsay ist entsetzt: „Die Strafe gegen uns würde den Grundsätzen des Fair Plays komplett widersprechen.“ © Ralph Steinemann

Zum Bundesliga-Auftakt hatte der ASV Schorndorf in der heimischen Sporthalle Grauhalde den Liga-Mitfavoriten SV Johannis Nürnberg mit 12:7 bezwungen. Daraufhin legte der Gegner, sein gutes Recht, Beschwerde beim Deutschen Ringer-Bund ein. Es geht um den ASV-Athleten Ertogrul Agca. Bekommt Nürnberg Recht, hätte Schorndorf den Kampf im Nachhinein mit 8:11 verloren. Und die komplette Saisonplanung wäre in Gefahr. Es ist ein schwebendes Verfahren – doch der Verband hat nun in einem Teilpunkt

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar