TVB Stuttgart

Zieht der TVB Stuttgart komplett in die Porsche-Arena um?

blick-porsche
Im Mai 2006 ist die Porsche-Arena mit der Fernsehshow „Verstehen Sie Spaß?“ eröffnet worden. Ein halbes Jahr später feierte der TV Bittenfeld mit dem Spiel gegen den Bergischen HC seine Premiere. Mittelfristig möchte der TVB sämtliche Heimspiele in der Halle am Neckarpark austragen. (Archivfoto) © Wagner

Es wäre ein weiterer großer Schritt in der Entwicklung des Handball-Erstligisten TVB Stuttgart nach der Namenserweiterung im Juni 2015: Die Pläne des Clubs, mittelfristig sämtliche Heimspiele in der Porsche-Arena auszutragen und der kleineren Scharrena den Rücken zu kehren, nehmen offensichtlich Formen an. Zumindest, was die neue Saison betrifft.

Rückblende: Im zweiten Jahr nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga hatte der TV Bittenfeld für Aufsehen gesorgt. Am 3. Dezember 2006

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich