Stuttgart & Region

150.000 Euro Schaden nach Scheunenbrand in Gaildorf

Blaulicht Feuerwehr Feuerwehrauto 112 Einsatz Feuerwehreinsatz Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © Joachim Mogck

Am Freitagnachmittag (27.08.) ist gegen 15.40 Uhr eine Feldscheune zwischen Gaildorf-Bröckingen und Unterrot in Vollbrand geraten. Wie die Polizei mitteilt, stürzte die Scheune durch den Brand ein.

An den landwirtschaftlichen Geräten, die in der Scheune gelagert wurden, entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 150.000 Euro.

Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen und dauern an. Zur Brandbekämpfung war die Feuerwehr Gaildorf mit 35 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen im Einsatz.