Stuttgart & Region

16-Jährige stürzt in Neckar und ertrinkt

Feuerwehr Feuerwehreinsatz Blaulicht Einsatz Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Remseck am Neckar.
Eine 16-Jährige ist in Remseck in den Neckar gestürzt und ertrunken. Nach den Ermittlungen hatte die Jugendliche in der Nacht zum Sonntag mit zwei weiteren Personen am Neckarstrand alkoholische Getränke getrunken, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Aus unbekannten Gründen "geriet" sie ins Wasser und wurde von der Strömung erfasst, hieß es. Zunächst sprach die Polizei davon, dass die junge Frau von einem Steg aus ins Wasser gelangte. Die Ermittlungen aber ergaben, dass sich dass Unglück am Strand und nicht auf dem Steg abgespielt hatte.

Anwohner hörten Schreie und verständigten den Notruf. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten die 16-Jährige nur noch leblos aus dem Wasser holen. Die Jugendliche wurde zunächst erfolgreich reanimiert und kam ins Krankenhaus, starb dort jedoch am Sonntagmorgen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Die Stadt Remseck am Neckar hat zu dem Unglück wie folgt Stellung genommen: "Die Stadt Remseck am Neckar hat mit Bestürzung von dem Unglück, das sich vergangene Nacht am Neckarstrand ereignet hat, erfahren. Wir stehen der Polizei bei Ihren Ermittlungen unterstützend zur Seite. In diesen schweren Stunden gilt den Angehörigen und Freunden des Opfers unser größtes Mitgefühl und unsere Anteilnahme."