Stuttgart & Region

50 Kilogramm schwere Fliegerbombe auf Baustelle in Schwäbisch Hall entdeckt

absperrband absperrung Polizei symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner
Bei Baggerarbeiten auf einem Betriebsgelände in der Lise-Meitner-Straße ist am Dienstagnachmittag (23.06.) eine 50 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Am gleichen Abend entschärfte ein Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg die Bombe.

Laut Polizei mussten im Vorfeld circa 100 Personen, darunter auch Gäste eines anliegenden Hotels, evakuiert werden. Gegen 20.22 Uhr konnten Spezialisten des LKA Entwarnung geben. Die Fliegerbombe sei erfolgreich entschärft worden.

Insgesamt waren sieben Fahrzeuge und 17 Einsatzkräften der Feuerwehr Schwäbisch Hall vor Ort. Im Umkreis von 250 Metern wurden insgesamt sechs Straßen abgesperrt.