Stuttgart & Region

52-Jährige gerät in Gegenverkehr und stirbt

HT8C0636_0
Symbolbild. © Sabrina Lindemann (Online Praktikantin)

Öschelbronn/Tailfingen.
Eine 52-jährige Opel-Fahrerin ist am Samstag (17.8.)  auf der Landesstraße 1359 von Öschelbronn in Richtung Tailfingen tödlich verunglückt. Kurz vor dem Ortseingang nach Tailfingen kam die 52-Jährige nach Angaben der Polizei aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße ab. Sie streifte einen Leitpfosten. Beim Versuch, gegenzulenken, geriet sie in den Gegenverkehr. Dort fuhr gerade eine 26-Jährige mit ihrem Dacia Duster. Trotz eines Ausweichversuchs rammte sie den Opel der 52-Jährigen. Bei dem Aufprall erlitt die Opel-Fahrerin lebensgefährliche Verletzungen und starb noch an der Unfallstelle. Die 26-jährige Dacia-Fahrerin und ihr 27-jähriger Beifahrer zogen sich leichte Verletzungen zu. 

Nach dem Unfall waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstandt ein Sachschaden in Höhe von 9500 Euro. Wegen Bergungsmaßnahmen sperrte die Polizei die Landstraße an der Unfallstelle für zwei Stunden ab.