Stuttgart & Region

55-Jähriger soll Kinderpornos verbreitet haben

Handschellen Verhaftung verhaftet Haft U-Haft Polizei Symbol Symbolbild
Symbolbild. © pixabay.com (CC0 Public Domain)

Stuttgart-Kaltental.
Am Freitag (30.8) haben Beamte der Kriminalpolizei die Wohnung eines 55-Jährigen im Anweiler Weg durchsucht. Nach Angaben der Polizei steht der 55-Jährige im Verdacht, kinderpornografische Bilddateien ins Internet gestellt zu haben.
Die Ermittler beschlagnahmten einen Computer und Speichermedien. Diese müssen nun ausgewertet werden.
Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige auf freien Fuß gesetzt. Auf ihn kommt eine Strafanzeige wegen des mutmaßlichen Besitzes kinderpornografischer Bilder zu. Die Ermittlungen dauern noch an.