Stuttgart & Region

62-Jährige nach Brand in Wohnhaus gestorben

Polizei Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa

Stuttgart.
Drei Tage nach einem Brand in Stuttgart ist eine 62-Jährige gestorben. Die Frau sei am Mittwoch in einer Klinik ihren lebensgefährlichen Verletzungen erlegen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ersten Ermittlungen zufolge war das Feuer am Sonntag im Wohnzimmer der Frau ausgebrochen. Andere Bewohner hatten am Nachmittag im Treppenhaus des Gebäudes Rauch bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte brachten neun Menschen in Sicherheit. Die Brandursache war auch am Donnerstag weiter unklar.