Stuttgart & Region

B14 in Stuttgart: Johannesgrabentunnel ab 21. Februar halbseitig gesperrt

B14 Schild
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Für Bauarbeiten wird der Johannesgrabentunnel in Fahrtrichtung Singen ab 21. Februar halbseitig gesperrt werden. Das teilte die Stadt Stuttgart am Mittwoch (16.02.) mit. Der Tunnel wird bereits seit Mitte November instandgesetzt, nun beginne eine neue Bauphase.

Wo konkret gesperrt wird – und wie lange

"Für die Ausführung der entsprechenden Straßenbauarbeiten wird sowohl auf der B 14 ein Fahrstreifen vom Schattenring kommend als auch die Fahrbahnrampe von Stuttgart-Möhringen kommend in Fahrtrichtung Singen von Montag, 21. Februar 2022, bis spätestens Freitag, 11. März 2022, gesperrt", heißt es in der aktuellen Pressemitteilung. Umleitungen würden ausgeschildert.

Der rund 200 Meter lange Straßentunnel in Stuttgart-Vaihingen verbindet die B14 mit der A 831. Die Sanierungsarbeiten an den Tunnelaußenwänden und der Tunnelbeleuchtungsanlage werden voraussichtlich bis Frühjahr 2023 andauern.

Kennen Sie schon unsere News App?

Mit der ZVW News App kommen Ihre Nachrichten jetzt bequem via Push auf Ihr Smartphone. Welche News Sie bekommen, entscheiden Sie selbst. Sie können die ZVW News App zusammen mit ZVW Plus 30 Tage lang kostenlos testen. Jetzt gleich herunterladen: