Stuttgart & Region

Betrunkener Schwarzfahrer würgt Kontrolleur

S-Bahn hauptbahnhof bahnsteig Symbol symbolbild.
Symbolbild. © Joachim Mogck

Stuttgart.
Ein 22-Jähriger hat laut Bundespoilzei am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr einen 48-jährigen Fahrkartenkontrolleur am Stuttgarter Hauptbahnhof gewürgt und dabei leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen war der somalische Staatsangehörige zunächst durch mehrere Prüfdienstmitarbeiter in einer S-Bahn der Linie S1 zwischen Stuttgart-Stadtmitte und dem Stuttgarter Hauptbahnhof ohne gültigen Fahrschein angetroffen worden. Als der 22-Jährige offenbar kurz darauf aus der S-Bahn flüchten wollte, versperrte ihm ein 48-jähriger Fahrkartenkontrolleur den Weg. "Der 22-Jährige würgte wohl daraufhin den Mitarbeiter der Deutschen Bahn am Hals, wodurch dieser leichte Abschürfungen der Haut erlitt", heißt es im Polizeibericht. Eine Streife der Bundespolizei nahm den mit fast 2,4 Promille alkoholisierten Mann kurz darauf vorläufig fest. Der im Landkreis Esslingen wohnhafte Mann muss nun mit einer Strafanzeige wegen des Verdachts der Körperverletzung sowie des Erschleichens von Leistungen rechnen. Sachdienliche Hinweise zum Vorfall nimmt die Bundespolizei unter der Telefonnummer +49711870350 entgegen.