Stuttgart & Region

Blinder 21-Jähriger stürzt auf die Gleise

Blind2_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Stuttgart.
Ein blinder 21-Jähriger ist am Donnerstag (12.09.) am Rotebühlplatz auf die Stadtbahngleise gestürzt. Der Stadtbahnführer konnte einen Zusammenstoß durch eine Gefahrenbremsung gerade noch verhindern. Der 21-Jährige wurde schwer verletzt. Der Stadtbahnführer erlitt einen Schock. Der 21-Jährige hatte sich gegen 17 Uhr mit seinem Blindenstock an den Leitlinien am Boden entlangetastet, das Gleichgewicht verloren und war auf die Gleise gestürzt. Zu dem Zeitpunkt fuhr gerade eine U34 in Richtung Südheimer Platz ein. Zwei Passanten, ein 19-Jähriger und ein 22-Jähriger, halfen dem verletzten Mann zurück auf den Bahnsteig. Weitere Passanten leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe. Der 21-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht.