Stuttgart & Region

Brand im Mehrfamilienhaus - Brandstifter gefasst

Feuerwehr warndreieck Symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Gaby Schneider

Stuttgart-Ost.
Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Libanonstraße haben am Dienstag zwei Personen Verletzungen erlitten. Bei dem Brand entstand ersten Schätzungen zufolge ein Sachschaden von rund 100 000 Euro.

Nachbarn bemerkten gegen 01.00 Uhr das Feuer im Keller des Mehrfamilienhauses und alarmierten die Rettungskräfte. Wegen der starken Rauchentwicklung im Treppenhaus mussten mehrere Personen von der Feuerwehr über eine Drehleiter gerettet werden. Zwei Personen erlitten - vermutlich durch den Rauch - Verletzungen und mussten in Krankenhäuser gebracht werden.

Die Beamten des Branddezernats ermitteln wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung und haben einen 24 Jahre alten Bewohner des Hauses festgenommen. Der 24-jährige Deutsche wird am Mittwochnachmittag mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt.