Stuttgart & Region

Brennender LKW zwischen Lorch-Waldhausen und Plüderhausen

Blaulicht Polizei Symbol Symbolbild Streife Polizeistreife Streifenwagen
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Am Samstagmorgen (05.09.) hat ein Autofahrer gegen 3.15 Uhr einen brennenden LKW auf der Kreisstraße 1880 zwischen Lorch-Waldhausen und Plüderhausen entdeckt. Als die alarmierte Feuerwehr mit sechs Fahrzeugen an dem LKW eintraf, stand der 7,5-Tonner laut Polizeibericht nahezu in Vollbrand. Die 24 Einsatzkräfte der Lorcher Feuerwehr konnten nicht mehr verhindern, dass das Führerhaus vollständig ausbrannte.

An dem LKW entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro. Die genaue Brandursache ist noch unklar, jedoch wird laut Polizeibericht davon ausgegangen, dass der LKW mutwillig angezündet wurde. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.