Stuttgart & Region

Brennender Schlepper verursacht 250 000 Euro Schaden

Feuerwehr Feuerwehreinsatz Blaulicht Einsatz Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Gabriel Habermann

Rot am See. Beim Brand eines Schleppers mit Heuballenpresse ist am Montagabend (22.07.) in Rot am See (Kreis Schwäbisch Hall) ein Sachschaden in Höhe von mindestens 250 000 Euro entstanden.

Eine 22-Jährige war mit dem Schlepper auf dem Feld bei der Arbeit gewesen, als dieser vermutlich wegen eines technischen Defekts zu brennen begann. Die Frau konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen. Innerhalb kürzester Zeit breitete sich das Feuer aus. Der Schlepper und die Heuballenpresse gerieten in Vollbrand. Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und 32 Kräften im Einsatz und löschte den Brand. Auch die Polizei war vor Ort.