Stuttgart & Region

Corona-Panne im Ostalbkreis: Landratsamt erfasst Fallzahlen doppelt

Maske Corona Symbol symbolbild
Symbolbild. © Alexas_Fotos/pixabay

Im Ostalbkreis gab es eine Panne bei der Erfassung der Corona-Fallzahlen. Das teilte das zuständige Landratsamt in einer Pressemitteilung am Mittwoch (02.12.) mit. Zum Teil wurden Fallzahlen doppelt in die Statistik mit eingerechnet. Das hatte zur Folge, dass die 7-Tages-Frist des Kreises viel zu hoch und damit falsch war.

Außerdem gab es Probleme bei der Übermittlung der Fallzahlen an das Landesgesundheitsamt. Dadurch wurden Fälle in die 7-Tages-Frist eingerechnet, die in Wahrheit schon länger zurücklagen.

Die genannten Faktoren haben laut Landratsamt nur Auswirkungen auf die Gesamtzahl der Infizierten, jedoch nicht auf die aktiven Fälle und die Inzidenz-Zahl. Die Statistik soll im Laufe des Donnerstags (03.12.) aktualisiert werden.