Stuttgart & Region

Festival trotz Corona: Bunter Beton Open Air in Stuttgart - Vier Tage Livemusik mit Kopfhörern

Liedermacher Toni Komisch beim Kindermitmachkonzert.
Liedermacher Toni Komisch beim Kindermitmachkonzert. © Toni Komisch@Bube2019 Studio Sorglos

Ein Festival in Corona-Zeiten -  wer jetzt denkt: geht nicht, dem widerspricht das Feierabendkollektiv mit einem „geht doch“. Vom 23. Bis 26. Juli findet das „Bunter Beton Open Air Festival Stuttgart“ auf dem Parkdeck des Stuttgarter Züblin-Parkhauses, Lazarettstraße 5, statt.

200 Besucher pro Programmpunkt erwartet mit Kneipenkonzerten im Leonhardsviertel, Singer Songwriter, Ambiance-Klassik, Kinderkonzerten und Live-DJ-Sets ein Erlebnis mit Kopfhörern unter freiem Himmel. Dass die Besucher auf ihren Sitzplätzen die Konzerte via Kopfhörer erleben, ist eine Maßnahme, die nur indirekt etwas mit den Corona-Vorgaben zu tun hat, wie Stefan Kraft vom Feierabendkollektiv verrät. Primär gehe es um den Lärmschutz und ist eine Vorgabe des Ordnungsamts der Landeshauptstadt. Die Kopfhörer sind mit einem speziellen Funksystem ausgestattet und werden vom Veranstalter gestellt.

Kopfhörer als Lärmschutzmaßnahme

Dass das Festival „Bunter Beton“ in diesem Jahr stattfinden kann, war lange Zeit unklar. Erst vor wenigen Tagen erhielt das Feierabendkollektiv grünes Licht von der Stadt. „Uns war es wichtig das Festival mitten in Stuttgart zu veranstalten“, betont Stefan Kraft vom Feierabendkollektiv. Während im vergangenen Jahr Kinder, Eltern und Musikinteressierte zusammenkommen konnten, wird es in diesem Jahr gemäß den Corona-Vorgaben des Landes, alles strenger und geregelter ablaufen. Auch gibt es diesmal für alle Veranstaltungen einen Ticketverkauf. Auch eine Hüpfburg für Kinder wird es diesmal nicht geben. Dazu kommt das Tragen der Kopfhörer als Lärmschutzmaßnahme -  auch für die Kinder bei den Kinderkonzerten. Dennoch sind die Veranstalter, zu denen ebenso das Kulturbüro Sorglos in Kooperation mit Club Cann/Rosenau Stuttgart zählt, stolz das Festival auf die Beine zu stellen. Auch eine Abendkasse wollen sie einrichten. Gleichzeitig wird es die Eröffnung sein für insgesamt fünf Veranstaltungen auf dem Züblin-Dach allesamt bieten Musik aus der freien Kulturszene Stuttgarts.

Vier Tage Live-Musik

Los geht es beim "Bunter Beton Festival" am Donnerstag, 23. Juli, mit der Singer-Songwriterin Miss Allie, um 20 Uhr. Einlass ist bereits ab 19 Uhr. Veranstalter ist hier ursprünglich der Kultur-Verein Rosenau.

Parallel dazu spielen von 19 Uhr an Musiker aus dem Feierabendkollektiv in vier verschiedenen Kneipen im Leonhardsviertel.

Mit Revision, Federico Albanese by the deep sea, Fejká wird das Festival am Freitag, 24. Juli, um 19.30 Uhr fortgesetzt, Einlass ist ab 19 Uhr.

Ein Rooftop Hihop Jam gibt es am Samstag, 25. Juli, von 11 bis 14 Uhr auf dem Züblin-Parkdeck. Anschließend begrüßt Daniel Hughes Kinder ab drei Jahren beim Kinderkonzert von 16 Uhr an (Einlass ab 15.30 Uhr).

Fortuna Ehrenfeld und Quiet Lane als Support runden den Festival-Tag mit ihrem Konzert von 19.30 Uhr an ab, Einlass ab 19 Uhr.

Mit Waltrauts Sektfrühstück werden, dabei elektronische Musik und Leckereien, geht das Festival am Sonntag, 26. Juli, von 11 bis 14 Uhr in die letzte Runde.

Um 16 Uhr (Einlass ab 15.30 Uhr) begrüßt der Kinderliedermacher Toni Komisch seine jungen Gäste beim Kinderkonzert.

Am Abend geht das Festivalwochenende mit Tobias Dellit und die schweigende Mehrheit sowie Max Prosa und Felix Meyer von 19.30 Uhr an (Einlass ab 19 Uhr) allmählich dem Ende entgegen.

Karten im Vorverkauf und an der Abendkasse

Tickets gibt es im Vorverkauf auf der Festivalseite Bunter Beton sowie an der Abendkasse. Weitere Infos unter www.bunter-beton.de