Stuttgart & Region

Feuerwehr rettet kleinen Terrier aus Kanalrohr

Yorkshire Terrier Symbolbild_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Stuttgart.
Er steckte fest und nichts ging mehr: Die Feuerwehr hat am Montag in Filderstadt (Kreis Esslingen) einen kleinen Terrier aus einem ziemlich engen Kanalrohr gerettet. Der Hund namens Amigo war am Vormittag in einem Abwasserkanal an einem Feldweg verschwunden, wie die Feuerwehr mitteilte. Die Besitzerin hörte lediglich Jaulen und Winseln des Tieres und holte Hilfe. Die Einsatzkräfte lokalisierten den entkräfteten und unterkühlten Amigo schließlich mit einer herbeigeschafften Spezialkamera. Mit einem Bagger wurde dann der Rohrabschnitt, in dem Amigo steckte, freigelegt und das nur 30 Zentimeter breite Rohr mit Hammer und Meißel geöffnet. Amigo blieb unverletzt.