Stuttgart & Region

Flughafen Stuttgart: Feuerwehr-Einsatz auf US Army Air Field - Zwei Verletzte

US Army Air Field: mehrere verletzte nach Gefahrgutunfall
Zwei Verletzte nach Chlorunfall auf US Air Field in Stuttgart. © SDMG / Kohls

Zu einem Feuerwehreinsatz ist es am Mittwoch (23.03.) auf dem US Army Air Field am Flughafen Stuttgart gekommen. Wie ein Pressesprecher der US Army auf Nachfrage unserer Redaktion mitteilte, kam es kurz nach 10 Uhr im Flughafen-Abschnitt der US Army zum Auslaufen von Chlor.

Die Garnisons-Feuerwehr sowie Polizei und Rettungskräfte seien im Einsatz gewesen. Die verschüttete Flüssigkeit sei bereits eingedämmt worden und eine Reinigung veranlasst worden.

Nach Auskunft des Sprechers befanden sich zum Zeitpunkt des Vorfalls 17 Personen in dem Gebäude, in dem das Chlor auslief. Medizinisches Personal untersuchte alle 17 Personen. Zwei von ihnen wurden in eine Klinik gebracht, nachdem sie den Chlordämpfen ausgesetzt waren. Zu ihrem Gesundheitszustand können zum jetzigen Zeitpunkt keine Angaben gemacht werden. (Stand: 13.22 Uhr).

Es gebe keinerlei Auswirkungen auf das Umfeld, versicherte der Sprecher.

Auch die Pressesprecherin des Stuttgarter Flughafens bestätigte, dass der Flugbetrieb von dem Vorfall nicht berührt sei. Die Feuerwehr des Flughafen Stuttgart war zur Unterstützung ebenfalls vor Ort.

Kennen Sie schon unsere News App?

Mit der ZVW News App kommen Ihre Nachrichten jetzt bequem via Push auf Ihr Smartphone. Welche News Sie bekommen, entscheiden Sie selbst. Sie können die ZVW News App zusammen mit ZVW Plus 30 Tage lang kostenlos testen. Jetzt gleich herunterladen: