Stuttgart & Region

Flughafen Stuttgart: Zoll erwischt Paar mit Heroin, Kokain, Ecstasy und Cannabis

Zoll Kontrolle zöllner verzollen schwarzarbeit symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Zollbeamte haben am Samstag (10.09.) am Busterminal des Stuttgarter Flughafens ein Paar mit Drogen erwischt. Wie die Polizei mitteilt, transportierte das Paar in seinem Gepäck insgesamt 140 Gramm Heroin, 32 Gramm Kokain, 40 Gramm Ecstasy und drei Gramm Haschisch.

Das Paar, eine 35-jährige Frau und ein 39-jähriger Mann, war mit dem Fernbus aus Belgien unterwegs in seine Heimat in Bosnien. Da sich das Paar beim Zwischenstopp des Buses in Stuttgart auffallend unruhig und nervös verhielten, entschieden sich die Beamten zu einer Kontrolle.

Haftrichter ordnet Untersuchungshaft an

In einem Rucksack des Paares entdeckten die Zollbeamten schließlich die Betäubungsmittel. Die Beamten konfrontierten das Paar mit dem Fund. Der 39-Jährige erklärte, dass sie beide drogenabhängig seien. Sie seien nach Belgien gereist, um sich Heroin zu beschaffen. Die Zollbeamten beschlagnahmten die Betäubungsmittel. Das Paar wurde vorläufig festgenommen. Ein Haftrichter hat mittlerweile Untersuchungshaft angeordnet. Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Stuttgart.