Stuttgart & Region

Frau bei Unfall auf B14 lebensgefährlich verletzt

1/4
Unfall Mainhardt 22.01._0
Der Suzuki prallte frontal gegen einen Lkw. © Ramona Adolf
2/4
Unfall Mainhardt 22.01._1
Die 69 Jahre alte Suzuki-Fahrerin wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. © Ramona Adolf
3/4
Unfall Mainhardt 22.01._2
Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt. © Ramona Adolf
4/4
Unfall Mainhardt 22.01._3
Die Bundesstraße musste bei Mainhardt voll gesperrt werden. © Ramona Adolf

Mainhardt.
Eine 69-Jährige ist am Mittwoch bei einem Unfall auf der B14 bei Mainhardt lebensgefährlich verletzt worden. Die Frau war laut Polizeibericht mit ihrem Pkw der Marke Suzuki auf der Bundesstraße von Schwäbisch Hall nach Stuttgart gefahren und dort aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Der 62 Jahre alte Fahrer eines entgegenkommenden Lkw konnte einen Frontalzusammenstoß mit dem Suzuki nicht mehr verhindern. Die Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Beide Fahrzeuge müssen abgeschleppt werden. Die B14 ist für die Räumungsarbeiten momentan noch voll gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet.