Stuttgart & Region

Hauptstätter Straße in Stuttgart: Unbekannter soll Männer in Gaststätte mit Messer verletzt haben

Polizei Polizist Vollstreckungsbeamte Symbol symbolbild  Symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Ein unbekannter Mann hat am Donnerstagabend (08.07.) bei einer Auseinandersetzung in einer Gaststätte an der Hauptstätter Straße zwei Männer im Alter von 34 und 62 Jahren mutmaßlich mit einem Messer verletzt.

Streit um ein verlorenes Handy

Der 34-Jährige traf laut Polizei gegen 21.40 Uhr in der Gaststätte auf den Tatverdächtigen. Der Verdächtige soll gesagt haben, er habe ein Handy gefunden, das der 34-Jährige offenbar vor etwa einer Woche in der Gaststätte verloren hatte. "Nachdem der Unbekannte für das Handy Geld vom 34-Jährigen gefordert hatte, kam es zum Streit", so die Polizei.

Als der 62-jährige Gastwirt dazwischen ging, soll der Unbekannte offenbar ein Messer gezogen haben. Er verletzte laut Polizei die beiden 34 und 62 Jähre alten Männer und flüchtete zusammen mit einer unbekannten Frau über den Josef-Hirn-Platz in Richtung Hauptstätter Straße.

"Rettungskräfte kümmerten sich um die Verletzten und brachten sie in Krankenhäuser", heißt es in der aktuellen Pressemitteilung. Der 34-Jährige Geschädigte soll im Nachhinein bemerkt haben, dass seine Umhängetasche mit persönlichen Papieren, Bargeld und einem Handy fehlte

Täterbeschreibung

Zeugen und Opfer beschrieben den Täter laut Polizei als "dunkelhäutigen Mann mit schwarzen, kurzen, lockigen Haaren". Er soll etwa 25 bis 40 Jahre alt, rund 180 bis 190 Zentimeter groß und sehr schlank sein. Zur Tatzeit soll er dunkle Kleidung sowie eine dunkle Uhr getragen haben und englisch sowie "deutsch mit Akzent" gesprochen haben.

"Die Frau soll etwa 20 Jahre alt sein, helle Haut und lange, glatte, blonde Haare haben", so die Polizei. Sie soll eine helle Jeans getragen und eine kleine rosafarbene Stofftasche dabei gehabt haben.

Zeugen können sich unter der Rufnummer +4971189905778 an das Raubdezernat wenden.