Stuttgart & Region

Jugendliche verkaufen Schreckschusswaffe auf Flohmarkt

Symbolbild Flohmarkt_0
Symbolbild. © ZVW/Sarah Utz

Vaihingen/Enz. Auf einem Flohmarkt am Sonntag Nachmittag boten Jugendliche eine Schreckschusswaffe zum Verkauf an. Wie die Polizei weiter mitteilt, meldete sich ein Zeuge, dem eine Waffe angeboten wurde. Als die Polizei den Stand der Jugendlichen kontrollieren wollten, flüchteten die beiden 15-Jährigen. Als ihnen der Fluchtweg durch die Beamten versperrt wurde, zog einer der beiden die Waffe, warf sie jedoch zu Boden, als die Beamten selbst nach der Schusswaffe griffen.

Nach Angaben der Polizei wurden die Jugendlichen vorläufig festgenommen und im Anschluss ihren Eltern überstellt. Bei der Schusswaffe handelte es sich um eine Schreckschusswaffe, die ab 18 Jahren erworben werden kann. Für das Führen einer solchen Waffe ist ein sogennanter kleiner Waffenschein erforderlich*. Die Polizei ermittelt wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

*In einer früheren Version des Artikels hatten wir davon gesprochen, dass für den Besitz einer Schreckschusswaffe ein kleiner Waffenschein erforderlich sei. Diese Angabe hatten wir so von der Polizei übernommen. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.