Stuttgart & Region

Kontrolle über Auto verloren: 36-Jähriger verursacht Unfall auf B29 bei Lorch

Leitplanke Symbol Symbolbild Mittelleitplanke
Symbolbild. © Pixabay/CC0 Public Domain

Ein 36 Jahre alter Autofahrer hat am Sonntagnachmittag (27.12.) auf der B29 bei Lorch einen Unfall verursacht. Nach Angaben der Polizei war der Mann gegen 14 Uhr mit seinem Citroen auf der Bundesstraße in Richtung Stuttgart gefahren.

Zwischen den Anschlussstellen Lorch-Ost und Lorch-West kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr kurzzeitig auf den Grünstreifen und verlor dann die Kontrolle über sein Fahrzeug. "Dieses prallte frontal in die Mittelleitplanke und drehte sich um 360 Grad, ehe der 36-Jährige den Pkw auf den Seitenstreifen steuern konnte", heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung.

Eine Rettungswagenbesatzung, die zufällig an der Unfallstelle vorbeikam, behandelte den verletzten Autofahrer vor Ort und brachte ihn anschließend in ein Krankenhaus. Auch die Freiwillige Feuerwehr Lorch war laut Polizei im Einsatz.