Stuttgart & Region

Kreis Böblingen: BMW-Fahrerin bei Unfall schwer verletzt - 25.000 Euro Schaden

BMW Logo reifen symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Joachim Mogck

Zu einem Unfall ist es am Montag (21.11.) gegen 14.50 Uhr in Weissach (Kreis Böblingen) gekommen. Wie die Polizei mitteilt, verlor eine 35-Jährige auf der Landesstraße 1177 auf Höhe der Porschestraße kurz vor Weissach die Kontrolle über ihrem BMW. Die Polizei vermutet, dass ein Sekundenschlaf der Grund für den Kontrollverlust war. Der BMW kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Ampelmast.

Schwer verletzte BMW-Fahrerin muss aus Auto befreit werden

Zwei Verkehrsteilnehmende, die sich im Gegenverkehr befanden, wurden nicht in den Unfall verwickelt. Die Feuerwehr Weissach und die Werkfeuerwehr einer anliegenden Firma befreiten die schwer verletzte 35 Jahre alte Frau aus ihrem BMW. Der Ampelmast blockierte den BMW. Im Anschluss brachte ein Rettungsdienst die 35-Jährige in ein Krankenhaus. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Die Feuerwehr war mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro.