Stuttgart & Region

Kreis Ludwigsburg: Silvester-Feuerwerk versetzt Kühe in Panik - Tiere sterben

Kuh Rind Weide Vieh Symbol Symbolbild
Symbolfoto. © Pixabay (CC0 Public Domain)

In Erdmannhausen (Kreis Ludwigsburg) hat sich in der Silvesternacht ein tragischer Vorfall ereignet. Wie die Polizei am Mittwoch (04.01.) mitteilte, gerieten wegen des Feuerwerks offenbar Kühe in einem Stall in Panik. "Drei der Tiere zogen sich dabei leider so schwere Verletzungen zu, dass sie getötet werden mussten, um sie von ihrem Leid zu erlösen", heißt es in der Mitteilung des Polizeipräsidiums Ludwigsburg.

Personen feiern in der Nähe des Stalls

Wie aus der Mitteilung weiter hervorgeht, hatte der Tierhalter noch in der Silvesternacht mehrere Personen, die in der Nähe des Stalls feierten, angesprochen und sie gebeten, dort kein Feuerwerk abzubrennen - aus Rücksicht auf das Tierwohl. Dem Polizeibericht zufolge stieß der Mann dabei aber auf wenig Verständnis.

Die örtliche Polizei wurde dem Bericht nach am nächsten Vormittag über die Vorfälle informiert. Staatsanwaltschaft und Veterinäramt wurden ebenfalls verständigt.