Stuttgart & Region

Lastwagen verliert mehrere Liter Flüssigkeit

Symbolfotofeuerwehr_0
Symbolbild. © Joachim Mogck

Murr.
Am Montagvormittag (26.8) hat ein Lastwagen in der Straße "Im Langen Feld" etwa 15 bis 20 Liter einer Flüssigkeit verloren. Die Flüssigkeit wurde zunächst als mögliches Gefahrgut eingeordnet. Wie die Polizei mitteilt, hatte der Fahrer des Lastwagens ein Leck bemerkt und ein Tankstellengelände angesteuert. Daraufhin rückten die Freiwilligen Feuerwehren Murr, Marbach am Neckar, Pleidelsheim und Asperg sowie die Feuerwehr Ludwigsburg gegen 11.30 Uhr mit einem Großaufgebot aus. Vor Ort konnte ermittelt werden, dass die ausgelaufene Flüssigkeit kein Gefahrgut war. In dem 1000 Liter fassenden Behältnis, das der Lastwagen transportierte, befand sich Epoxidharz. Die Feuerwehr pumpte das restliche Harz aus dem Behältnis, dessen Kugelhahn vermutlich defekt war.