Stuttgart & Region

Mann zusammengeschlagen und ausgeraubt

Faust Symbol Schlagen Schlägerei Symbolbild
Symbolbild. © Pixabay.com/Bru-nO

Stuttgart.
Drei Unbekannte haben am Mittwoch (04.01.2017) gegen 16.50 Uhr an der Ludwigstraße einen 39-Jährigen überfallen und beraubt. Der mutmaßlich alkoholisierte Mann wurde von den Dreien zunächst beleidigt und als er ihnen antwortete, niedergeschlagen und durchsucht. Aus seinem Geldbeutel stahlen die Täter Bargeld.

Die drei Räuber werden wie folgt beschrieben:
Der erste Täter war etwa 190 Zentimeter groß, schlank und etwa 30 bis 40 Jahre alt. Er hatte kurze, dunkelblonde Haare mit Boxerschnitt, trug eine dunkle Jeans und eine dicke tarngrüne Jacke und war eventuell osteuropäischer oder russischer Abstammung.
Der zweite Täter war etwa 180 Zentimeter groß und schlank. Er hatte blonde Haare mit Igelschnitt und trug eine Jeans und eine ärmellose Weste mit weißem Rand. Er sprach deutsch ohne Akzent.
Der dritte Täter war etwa 170 Zentimeter groß, kräftig und etwa 20 bis 30 Jahre alt. Er hatte schwarze, nach hinten gegelte Haare, trug eine helle Jeans, eine schwarze Jacke und graue Sportschuhe. Er war möglicherweise Südländer

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter der Rufnummer 8990-5778 um Zeugenhinweise.