Stuttgart & Region

Motorradfahrer gerät unter Linienbus und stirbt

Unfall in Winnenden Birkmannsweiler
Symbolbild. © Sarah Engler (Online Praktikantin)

Stuttgart. Ein Motorradfahrer ist in Stuttgart-Vaihingen unter einen Linienbus geraten und tödlich verletzt worden. Wie es zu dem Unfall am Freitagnachmittag kam, war zunächst unklar.

Im Polizeibericht heißt es, dass ein 58 Jahre alter Busfahrer gegen 14.35 Uhr die Pascalstraße in Richtung Sindelfingen entlangfur. Kurz vor der Autobahnbrücke habe er ordnungsgemäß gewendet, um seine Fahrt in Richtung Vaihingen fortzusetzen.

Dabei sei es zu einem Unfall mit einem 28 Jahre alten Motorradfahrer gekommen. Als die Einsatzkräfte am Unfallort ankamen, sei der Motorradfahrer noch unter dem Bus eingeklemmt gewesen, teilte die Feuerwehr mit. Der 1991 geborene Mann sei mit Hilfe eines Wagenhebers befreit worden, starb aber noch am Unfallort.

Der Busfahrer blieb unverletzt, wurde aber vor Ort von einem Notfallseelsorger betreut. Auch sechs Zeugen mussten von der Feuerwehr und einem Team für Krisenintervention betreut werden.Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich im Bus keine Fahrgäste.

An dem Bus sowie an dem Motorrad der Marke BMW entstand erheblicher Sachschaden. Beamte der Verkehrspolizei haben ihre Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen, ein unabhängiger Sachverständiger ist zusätzlich eingeschaltet worden.